Sie sind hier

Projekt „Sichere Internet- und Handynutzung“ an der NMS Gries

Aus diesem Grund hat sich der Lehrkörper der NMS Gries entschlossen, eine Informationsoffensive zu starten, um auf die Gefahren und Risiken aufmerksam zu machen, die Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren und sie zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den modernen  Technologien zu bringen.

 

Dazu haben wir Herrn Sebastian Holzknecht,  einen absoluten Fachmann auf diesem Gebiet, an die Schule geholt, der die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen eingehend und mit großem Einfühlungsvermögen über eine unkontrollierte Handy- und Internetnutzung informiert hat.  Selbstverständlich, dass er ihnen auch viele wertvolle Tipps gegeben hat, wie sie sich schützen und richtig verhalten können.

 

In weiterer Folge hat Herr Holzknecht die Lehrpersonen im Zuge einer Konferenz und auch die Eltern anlässlich eines Elternabends  informiert.

Eltern und Lehrpersonen haben  Hilfe und Anregungen erhalten, wie sie die Kinder bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy & Co. kompetent unterstützen können.  Sie haben auch erfahren, wie man bei Problemen richtig reagieren soll.

 

Alles in allem ein sehr gelungenes Projekt, das im kommenden Schuljahr fortgesetzt werden soll.

 

Jakob Vötter

(Dir. NMS Gries am Brenner)